• Simon

Gesund mit Eskimofitness

Aktualisiert: 15. Dez 2019


Gesund mit Eskimofitness: was hat es mit diesem Sportprogramm auf sich?


Wenn du an einen Eskimo denkst, was kommt dir in den Sinn? Ein dick eingepackter Inuit, der gemütlich in seinem Iglu lümmelt? Die Realität sieht für die Ureinwohner Alaskas ganz anders aus: sie machen natürlich auch Sport – und zwar zünftig. Ihr traditionelles Sportprogramm entspringt jedoch nicht einem Fitnesswahn, sondern den harten klimatischen Bedingungen, denen sie früher ausgesetzt waren. Ihre Ertüchtigungen halfen ihnen nicht nur fit zu bleiben, sondern zu überleben.



Eskimofitness: trainiert Resistenz und mentale Kontrolle


Sei vorgewarnt: die rund 25 Disziplinen der "World Eskimo-Indian Olympics" sind erbarmungslos. Kein Körperteil wird ausgelassen: beim Knöchel- oder Seehundhüpfen ("Knuckle or Seal Hop") testet der Wettkämpfer Kraft und die Fähigkeit, Schmerz auszuhalten.


Wie beinhart es bei den Eskimos zugeht, kannst du dir hier anschauen.








Sport – geboren aus dem Bedürfnis, zu überleben. Quelle: Youtube.com.


Sollten wir uns davon tatsächlich eine Scheibe davon abschneiden?

Ja, zumindest vom Erweitern der Komfortzone. Und das machen wir mit Kältetraining. Denn das hat sehr viele Benefits, die deinen Kopf und Körper fit machen. Und da Kälte und Eskimos sich sehr nah sind, und unser Fitnessprogramm Ähnlichkeiten mit dem der Eskimos aufweist, haben wir unser Training entsprechend "Eskimofitness" getauft. Jetzt weisst du, woher der Name kommt. Lies weiter und erfahre, wie Eskimofitness dich richtig fit machen kann!


Was genau ist Eskimofitness?

Sport für Eskimos ist nicht nur ein Sportprogramm, sondern ein Lebensstil. Es beinhaltet unter anderem Ausdauer und Schmerztoleranz. Wir machen es ähnlich und lernen, unsere körperlichen Signale wahrzunehmen und nicht beim ersten unangenehmen Gefühl nachzugeben - aber eines ist sicher: wir bleiben weit entfernt vom Knöchelhüpfen! Mit Eskimofitness erlangst du körperliche und geistige Kontrolle – und ein Fitnesslevel, den du nicht für möglich gehalten hättest.


Bei unserer Fitnessmethode geht es nicht um den Wettkampf wie bei den Eskimos, sondern darum, dass du im Einklang mit deinem Körper trainierst und dadurch langfristig eine sehr stabile Gesundheit aufbaust. In unserem Fitnessprogramm greifen wir auf unterschiedliche Methoden zurück, unter anderem die Wim Hof Methode, Tummo Meditation, Zen Move, Aspekte aus dem Yoga und mehr. All diese Methoden haben wir in ein Fitnessprogramm übersetzt.


Mit unserem Programm sind wir aber nicht so krass unterwegs wie die Inuit: unser primäres Ziel ist es, die körperliche Fitness mit Hilfe der Kälte zu steigern. Das fordert körperlich und mental heraus und wird dich vielleicht sogar an deine Grenzen bringen. Aber dass dein Geist und dein Körper profitieren, ist wissenschaftlich bewiesen!


Mit Eskimofitness:

  • reduzierst du deinen Stresslevel:

Mit Hilfe von Übungen, die dich der Kälte aussetzen, härtest du dich ab. Dein Nervensystem gewöhnt sich an den Umgang mit dem kontrollierten Stress der Kälte. Das hilft dir, einen kühlen Kopf zu behalten, wenn du dich das nächste Mal in einer Stresssituation befindest.

  • wirst du fitter

Die von lizenzierten Instruktoren ausgearbeiteten Fitnessübungen helfen dir, körperlich fit zu werden. Die Atemübungen verhelfen dir zu mehr Achtsamkeit.

  • hilfst du deinem Immunsystem

Studien haben bewiesen, dass Kältetraining unter anderem die Anzahl der weissen Blutkörperchen erhöht (Studie). Sie schützen deinen Körper vor Krankheiten.


Für noch mehr Benefits, schau dir diese Seite an.


Fazit: Eskimofitness stärkt dich geistig und körperlich

Kältetraining hat das Leben vieler Menschen verändert. Top-Leistungssportler schwören auf die körperlichen und mentalen Gewinne, und nutzen Eisbäder, um sich nach dem Training schneller zu erholen. Es ist wissenschaftlich belegt, dass dich Kältetraining gesünder, fokussierter und stressresistenter macht.


Wir müssen nicht in harten klimatischen Bedingungen überleben. Aber die Vorteile der Kälte sollten wir trotzdem für uns nutzen.


Neugierig geworden? Schau dir weiter unten unsere Meetup-Gruppen an und trag dich ein, wenn du Lust hast, bei unseren Events dabei zu sein. Hier siehst du schon mal ein paar Eindrücke:


Zürich (328 Mitglieder, Nov 2019) https://www.meetup.com/WHM-Practitioners-ZRH/

Bern (119 Mitglieder, Nov 2019) https://www.meetup.com/WHM-Practitioners-Bern/

Genf (39 Mitglieder, Nov 2019) https://www.meetup.com/Wim-Hof-Method-Praticiens-Geneve/

Basel (28 Mitglieder, Nov 2019) https://www.meetup.com/WHM-Practitioners-Basel/

Luzern (20 Mitglieder, Nov 2019) https://www.meetup.com/Wim-Hof-Method-Practitioners-Luzern/

Lausanne (20 Mitglieder, Nov 2019) https://www.meetup.com/Wim-Hof-Method-Praticiens-Lausanne/

Neuchatel (18 Mitglieder, Nov 2019) https://www.meetup.com/Wim-Hof-Method-Practiciens-Neuchatel/

Winterthur (ganz neu, Dez 2019)

https://www.meetup.com/Wim-Hof-Method-Practitioners-Winterthur/


59 Ansichten